Grußwort

Herzlich Willkommen auf dem 2. Herzinsuffizienz Kongress Rheinland

Kongress in Zahlen

Vier Zahlen statt vieler Worte.

Auf einen Blick

Näheres zu Online, Zertifzierung, Kosten und vielem mehr.

Anmeldung

Ich bin dabei und melde mich direkt an.

Grußwort

Grußwort

Schon seit Jahren zählt die Herzinsuffizienz zu den häufigsten Krankheitsbildern in Kliniken, hausärztlichen, internistischen und kardiologischen Praxen. Durch den demographischen Wandel, die Penetranz von Risikofaktoren und nicht zuletzt die moderne Medizin werden wir in den nächsten Jahren auch weiterhin steigende Patientenzahlen mit dem Syndrom der chronischen Herzinsuffizienz sehen. Dennoch gibt es positive Trends bei der Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz. So haben neue Medikamente, wie die SGLT2-Inhibitoren oder der Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitor (ARNI), die Behandlungsmöglichkeiten deutlich verbessert, und zum anderen stehen uns auch zunehmend mehr interventionelle Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Die große Herausforderung besteht darin, individuell die richtige Behandlung dem richtigen Patienten zum richtigen Zeitpunkt anzupassen. Dies erfordert bei einem so komplexen Syndrom wie der Herzinsuffizienz eine enge interdisziplinäre Vernetzung und einen umfassenden Überblick der aktuellen Behandlungsmöglichkeiten.

Wir bieten

Wir bieten Ihnen mit dem „Herzinsuffizienz Kongress Rheinland“ eine ausführliche Übersicht zu Fragen der Behandlung und Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz. Im Sinne der traditionellen rheinländischen Offenheit freuen wir uns selbstverständlich auch über Interessierte außerhalb von Bonn, Köln und Düsseldorf, mit denen wir diese Themen gerne und kritisch diskutieren möchten.

Der Kongress in Zahlen

0
Tag
0
Schwerpunkte
0
Referenten
0
CME-Punkte

Auf einen Blick

Online-Veranstaltung

Der 2. Herzinsuffizienz Kongress Rheinland wird in diesem Jahr als reine Online-Veranstaltung im Livestream durchgeführt.

Das heißt Sie können am Livestream an Ihrem Rechner von zu Hause aus online am Hauptprogramm teilnehmen und im Chat mitdiskutieren. Auch können Sie online unsere virtuelle Industrieausstellung besuchen.

Tipps für Ihre Online-Teilnahme

Endgerät: Die Teilnahme ist über einen PC, ein Laptop oder auch auf dem Tablet möglich, jedoch nicht per Smartphone.

Ton und Bild: Wir streamen in Fernsehqualität. Stellen Sie sicher, dass sie eine stabile WLAN Anbindung haben mit ausreichend Bandbreite oder am Besten direkt über LAN.

Bildschirm: Die Augen werden schnell müde, wenn man ständig auf den Bildschirm schaut. Wählen Sie daher ein Gerät mit möglichst großem Bildschirm und nutzen Sie die Pausen auch zur Entspannung Ihrer Augen.

Störungen: Ein kleines Schild mit „Bitte nicht stören“ hilft oftmals, dass Kolleg*innen oder Familienmitglieder nicht ins Büro kommen. Schließen Sie Ihr E-Mail Programm, so dass Sie nicht abgelenkt werden.
So gelingt es Ihnen, das Optimale aus diesem Kongress mitzunehmen.

Registrierungsgebühren

Der Kongress ist kostenfrei.

Videos

Der Kongress wird aufgezeichnet. Etwa eine Woche nach der Veranstaltung erhalten Sie einen Link, wo Sie sich die einzelnen Vorträge nochmals ansehen können.

Zertifizierung

Auch in diesem Jahr wird der Kongress wieder bei der Ärztekammer Nordrhein zur Zertifizierung eingereicht.

Wir leiten Ihre Teilnahme direkt an die Ärztekammer weiter, wenn wir Ihre EFN-Nummer vorliegen haben.
Zusätzlich erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit CME-Punkten, wenn Sie die Unterlagen persönlich einreichen möchten.

Menü